Aktivitätengruppe

Aktivitäten für und mit Neunachbarn

In der Aktivitätengruppe ging es zunächst darum, etwas gegen die Langeweile vieler der Neunachbarn zu tun. Wir organisierten Aktivitäten für Asylsuchende, wie z.B. Kegeln, Spiele- und Stylingabende usw., zu planen und durchzuführen. Vornehmliches Ziel der Gruppe ist es heute, Kooperationspartner, wie Vereine, Kirchen- und Jugendgruppen aus der Gemeinde, dabei zu unterstützen, wenn sie die Neunachbarn zu ihren Veranstaltungen einladen möchten. So bleiben die Flüchtlinge nicht unter sich, sondern werden in das Gemeindeleben integriert.

Mittlerweile ist es glücklicherweise so normal geworden, dass Geflüchtete am Gemeindeleben teilnehmen, dass wir nur noch ganz vereinzelt Aktivitäten selbst planen. In erster Linie geht es darum über Feste und andere Veranstaltungen in und um Ense herum zu informieren.

Der Leiter der Aktivitätengruppe ist Daniel Keil.