Filmvorführungen

DEPORTATION CLASS von und mit Hauke Wendler

Im Juni 2017 konnten wir fast zum Kinostart den Film „Deportation class“ zeigen. Wir freuten uns sehr, dass der Regisseur Hauke Wendler den weiten Weg aus Hamburg auf sich nahm, um im DRK Heim in Ense und im Schlachthofkino mit den Zuschauern zu diskutieren. Im Schlachthofkino war auch Heinz Drucks von der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg dabei. Der Film zeigt eindrücklich den Verlauf einer Sammelabschiebung und welche Auswirkungen dies auf die betroffenen Menschen, Polizisten wie Asylbewerber hat.

ALLES GUT von und mit Pia Lenz

Im Mai 2017 hatten wir Pia Lenz mit ihrem Film „Alles gut“ zu Besuch. Im Gemeinderatssaal in Ense und im Schlachthofkino sahen viele Menschen den Film und diskutierten danach mit der Regisseurin, Ali Ismailovski vom FlüchtlingsRAT NRW und der Wissenschaftlerin Laura Schlachzig von der TU Dortmund darüber wie Integration funktionieren kann und welche Probleme auf diesem Weg auf die Menschen zukommen.

HAWAR – Meine Reise in den Genozid von und mit Düzen Tekkal

Im Januar 2016 hatten wir das besondere Glück, Düzen Tekkal und ihr Team bei uns in Ense zu Gast zu haben. Sie zeigte ihren Dokumentarfilm „HÁWAR – Meine Reise in den Genozid“ in der sie sehr persönlich und hautnah das Schicksal ihrer jesidischen Landsleute in Syrien und im Irak erlebbar machte. Die beiden Vorführungen in der Aula der Conrad-von-Ense-Schule und im Schlachthofkino in Soest waren bis auf den letzten Platz besetzt. Die jeweils nachfolgenden Diskussionen waren sehr angeregt, das Publikum stellte interessante Fragen und Düzen Tekkal beeindruckte mit sehr fundierten Informationen. Ihre Hauptaussage an den Abenden war, dass wir in Deutschland in der Flüchtlingskrise darauf achten müssen, dass das Grundgesetz die Basis allen Handelns sein muss. Wer mehr über Düzen Tekkal und ihren Film erfahren möchte, findet viele Informationen auf ihrer Website.

SÜCHTIG NACH JIHAD von und mit Hubertus Koch

Im Juni 2015 war Hubertus Koch mit seinem Debütfilm „Süchtig nach Jihad“ zu Besuch. Wir zeigten den Film in der Conrad-von-Ense-Schule vor Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen und im Schlachthofkino in Soest und Hubertus Koch diskutierte danach mit den Zuschauern. In seinem Film geht es um seine  Reise mit einem Flüchtlingshelfer und seine Erlebnisse in einem Flüchtlingscamp an der syrisch-türkischen Grenze.