Sprachkursgruppe

Sprachkus2

Zu Beginn unseres Engagements gab es keine offiziellen Sprachkurse und so wurden zwei Sprachkurse organisiert, die in Niederense und in Bremen jeweils einmal in der Woche angeboten wurden und in erster Linie alltägliche Kommunikation zu ermöglichen. Mit der Installation von mittlerweile drei offiziellen Sprachkursen durch die VHS-Werl/Wickede(Ruhr)/Ense und das Kolping Bildungswerk Paderborn, die drei- bzw. fünf Tage in der Woche stattfinden, sank die Nachfrage für die ehrenamtlichen Sprachkurse. Die ehrenamtlichen Sprachkurslehrerinnen stehen nun bei besonderem Bedarf für Einzelunterricht zur Verfügung. Wir sehen nun unsere größte Aufgabe darin, die Qualität und Quantität der Sprach- und Integrationskurse zu überwachen. Vor allem Frauen mit Kleinst- und Kleinkindern haben es schwer, Kurse zu besuchen, da es selten Kinderbetreuungsangebote gibt. Außerdem müssen viele Geflüchtete, die das Glück hatten einen Job zu bekommen, ihre Arbeit für den Besuch eines Integrationskurses wieder aufgeben. Wir setzen uns für Abendkurse ein, so dass beides gleichzeitig möglich ist.

Außerdem denken wir darüber nach, Workshop zu organisieren, der unseren Neunachbarn Hilfen bei der Selbstlernorganisation geben soll.